Meisenknödel

Erstellt am (1 Kommentar)

Wenn Sie der kleine Hunger überfällt und der Kühlschrank gähnend leer ist, dann nehmen Sie einfach die alten Meisenknödel aus dem Vogelhäuschen ihrer Nachbarn und kochen Sie sich was Leckeres daraus.

Mit ein paar weiteren Zutaten wie Türschlossenteiser und Frostschutzmittel  kommt das Aroma der Meisenknödel richtig gut zur Geltung und Sie geben dem Ganzen  zusätzlich noch eine schön giftige Note.

Einen guten Appetit wünscht Ihr Alexander von Hoppe!

Alexander von Hoppe füllt ein Weinglas mit Frostschutzmittel Alexander von Hoppe nimmt die Meisenknödel von dem Vogelhäuschen ab Zu Alexander von Hoppes Zutatenliste gehört dieses Mal auch Streusalz

1 Kommentar in “Meisenknödel

  • Lieber Alexander!
    Mmmmmh! Das sieht aber wieder lecker aus.
    Da mir noch eine Anregung für das Abendessen fehlte, werde ich jetzt gleich in den Garten gehen, um mich mit den nötigen Zutaten zu versorgen. Mal sehen, was die kleinen Racker übrig gelassen haben… Guten Appetit und herziche Grüße von der Küste! Sonja 🙂

    Reply

Schreibe einen Kommentar zu Sonja Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.